Morast - Dead out from Graves (Lux), Tape

€4.12
Tax included zzgl. Versandkosten Lieferzeit: 1-3 Werktage
0.09 kg
Quantity

Incl. Download Code

(D)

Angenommen, PENTAGRAM hätten sich eine Session mit BEHERIT gegönnt, ein Release wie MORASTs „Dead out from Graves“ wäre wohl das Ergebnis gewesen. Und das, was die bereits seit 1994 aktive Truppe aus Mosel im Großherzogtum Luxemburg hier auf die Beine stellt, kann sich wirklich sehen lassen: Auf knapp 40 Minuten Laufzeit verteilen sich rumpelnde Songs, die in doomigem Uptempo wie eine knochenbrechende Walze klingen und keine Atempause lassen. Dazu hämmern aggressive Vocals auf die Gehörgänge ein und schaffen insgesamt ein verdammt alt klingendes Stück Leid. Für Fans der genannten PENTAGRAM und BEHERIT, aber auch früher SODOM, HELLHAMMER/CELTIC FROST und BATHORY empfehlenswert. „Dead out from Graves“ ist eine reife, doch nicht glattpolierte, Aufnahme, die in limitierter Auflage von 200 pro-tapes erscheint.

-

(E)

If PENTAGRAM and BEHERIT had rehearsed together, the outcome would have been pretty similar to MORAST’s 2012 Demo „Dead out from Graves“. And the songs delivered by MORAST,  a band from the Grand Duchy of Luxembourg which has been active since 1994, are seriously awesome: Lasting for about 40 minutes,  rumbling tracks are spread which sound like a bonebreaking steamroller with their grooving doomy uptempo. They just leave no time to breathe. In addition, the aggressive vocals flood the ear canal and create a damn ancient sounding piece of pain. Fans of the mentioned PENTAGRAM and BEHERIT, but also of early SODOM, HELLHAMMER/CELTIC FROST and BATHORY should take a listen. „Dead out from Graves“ is a mature yet not polished recording, brought to you by Dunkelheit Produktionen in a limited amount of 200 pro-tapes.

Tracklist

1. Remacum Burns 7:08

2. Necrofog 5:37

3. Countess Bloodlust 7:04

4. Dead out from Graves 8:31

5. Iam Vulture 8:44

Total: 37:04 Minutes

Data sheet

Genre
Death/Doom