• Neu

Rituals Of The Dead Hand - Blood Oath (Bel), Digipack CD

14,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit: 1-3 Werktage

0.1 kg

Menge

DIGIPAK
SILVER PRINT

Bekanntermaßen beinhaltet jede Legende auch immer ein klein wenig Wahrheit. Beim Bockreiter-Mythos, oder 'Bokkenrijders' in der Landessprache, ist nicht wirklich sicher, wie viel davon für bare Münze genommen werden kann, sicher aber ist: Eine Reihe von marodierenden Räuberbanden und Brandschatzern, die den südlichen Teil Hollands im 18. Jahrhundert in Angst und Schrecken versetzten, indem sie vorgaben, einen Pakt mit dem Teufel geschlossen zu haben und deswegen auf fliegenden Ziegenböcken durch den kalten Nordhimmel zu reiten – das ist eine verdammt gute Geschichte. Zudem ein perfekter Rahmen für ein Album im extremen Metal, wie das Debut „Blood Oath“ von RITUALS OF THE DEAD HAND.

Diese neu formierte Band wurde von zwei Mitgliedern der belgischen instrumental-Post-Rockern HEMELBESTORMER, die von Vàn Records verlegt werden, gegründet. Nachdem die nämlich mit dem Schreiben des aktuellsten Albums fertig waren, verspürte der Gitarrist Filip Dupont den Drang, sich wieder zurück zu seinen Wurzeln im epischen Black/Death-Genre zu begeben, für das seine vormalige Band GORATH bekannt war, insbesondere auf ihrem letzten Album „The Chronicles of Khiliasmos“ aus 2012. 

Aufgenommen wurde schließlich über das Jahr 2017 hinweg, das Mastering übernahm Patrick W. Engel vom Temple of Disharmony: „Blood Oath“ ist wie das Audio-Äquivalent des berühmten schwedischen Stummfilms 'Häxan' aus 1922 geworden, der von okkulter Hexerei handelt. Weitab der heutigen computerisierten und PC-kontrollierten Gesellschaft nimmt das Album mit seinen vier langen Tracks (zwischen neun und elf Minuten), dem stimmungsvollen Interlude ('The Gathering') und den doomigen Passagen den Hörer mit in eine Zeit, als Aberglaube und lokale Folklore alle kleinen Gemeinden durchdrangen, mit einer Geschichte, erzählt aus der Perspektive der Bockreiter. Tatsächlich ist das Coverartwork ein gesondert angefertigtes Ölgemälde eines alten Baums in der Nähe ihrer Heimatstadt, von dem behauptet wird, dass sich stets die Schergen in seinem Schatten sammelten, um auf ihren nächsten Raubzug zu gehen...

Ist das nun Wahrheit oder Legende? Einfache Folklore oder ein Beweis dafür, dass der Teufel immer irgendwo im Schatten lauert, insbesondere hinter jeder schandhaften Tat der Menschen? Wie auch immer jeder das für sich beantworten mag – mit „Blood Oath“ reiten die Bockreiter wieder!

Music by RITUALS OF THE DEAD HAND. Guitars, bass, vocals and synths/samples recorded at Crestfallen, Belgium by Lykaios. Drums recorded and final mix at Studio 508 (Tongeren, Belgium) by Jan Lathouwers. Cover painting by Renilda Smeers. Mastered by Patrick W. Engel at TEMPLE OF DISHARMONY in April 2018.

Tracklist

1. Bonderkuil 08:53

2. Sworn 08:57

3. The Gathering 01:16

4. They Rode By Night 09:12

5. The Scourge 11:08


Total 39:28

Technische Daten

Genre
Death/Black